Zum Inhalt springen

Badeurlaub im Sommer am Bodensee für die ganze Familie

Gerne möchten wir die vielen schönen Strandbäder und nahelegen die es in der Umgebung gibt – da ist alles dabei vom wunderschönen Familienbad bis hin zum FKK Strandbad

in der Umgebung als nächstes Strandbad zu unserer Ferienwohnung ist natürlich das Strandbad Kressbronn – von den Einheimischen auch liebevoll „Straba“ genannt – mit altem Baumbestand und einem tollen Wasserspielplatz und normalem Spielplatz, Kiosk und auch einem Extra Bereich für FKK  –  hier wird wirklich jedem Urlaubsgast etwas geboten. Hier gibt es wiederum keinen Pool sondern es ist wirklich „nur“ ein Strandbad mit groben Steinen. Aber keine Sorge, man kann über Matten bequem bis ins Wasser rein. Wer will, darf natürlich auch Badeschuhe anziehen, gar kein Problem.
In unserem Strandbad gibt es den Vorteil, daß ihr mit der Gästekarte der Gemeinde Kressbronn kostenlos reinkommt.

Nahe unserer Unterkunft im Seepark bei der Bodan-Werft gibt es auch noch einen Seezugang – wo man mal gemütlich morgens oder zwischendurch eine Runde ins kühle Nass reinhüpfen kann. Das ist unser beliebtester Badeort. Allerdings ist der Zugang nur für kurze Badeaufenthalte gedacht- man sollte nicht dort sein „Strandlager“ aufbauen, da dies von der Gemeinde nicht toleriert wird.

Im Hinterland gibt es noch das Strandbad am Degersee – wunderbar gelegener Moräne-See  und immer deutlich wärmer als das Schwäbische Meer. Hier gibt es auch genug Platz auf der Liegewiese und für uns ein Paradies. Die Degerseestube bietet nicht nur einen Kiosk sondern auch ein richtiges gastronomisches Angebot. Der Eintritt ist hier nicht frei aber gerade deswegen lohnt es sich, hier mal einen Tag die Seele baumeln zu lassen. Vorbei an blühenden Landschaften und Feldern ist schon die Fahrt dorthin ein Erlebnis.

Das nächste Strandbad in Baden-Württemberg ist dann das Strandbad Langenargen – in der Sonnenstube am Bodensee. Hier in diesem Strandbad gibt es auch eine wunderbare Liegewiese und natürlich auch wieder pures Bodensee-Wasser. Auch ein wunderbares Familienbad und einfach nur wunderbar zum relaxen. Übrigens ist Langenargen überhaupt ein wunderbarer Fleck um mal einige Stunden am See zu sitzen – wir können es nur empfehlen.

Da Kressbronn ja direkt an der bayrischen Grenze sitzt müssen wir nun natürlich noch etwas ausholen und unsere Gäste ins benachbarte Nonnenhorn begleiten. Hier gibt es natürlich auch ein Strandbad. Dieses hat aber die Besonderheit, daß es hier auch einen Pool wie in einem Freibad gibt und nicht nur das pure Seewasser. Wer also nicht in den Bodensee möchte, sondern lieber im sicheren Pool schwimmen möchte, dem empfehlen wir das Strandbad Nonnenhorn.

Und wo wir doch schon mal über die Grenze gehüpft sind: das Aquamarin Wasserburg bietet nahezu das gleiche Angebot wie Nonnenhorn, auch mit Freibad und Seezugang aber von der Größe das Nonnenhorner Freibad übertrifft.
Wir lieben Wasserburg an sich, da die Uferpromenade auch wunderbar ist – einfach hinsitzen und das glitzern des Sees genießen.

Es gibt noch so viele schöne Bäder am gesamten Bodenseeufer, die alle aufzuzählen, wäre jetzt schon heftig. Aber hier bekommt ihr einen tollen Überblick über nahezu alle Strandbäder.

FKK-Strandbäder sind am Bodensee jetzt nicht so üblich, aber es gibt sie. Wie gesagt ist die nächste Möglichkeit für Nudisten im Strandbad Kressbronn in einem abgetrennten Bereich oder dann erst wieder weiter weg an der Süßenmühle bei Sipplingen, im Strandbad Horn bzw. Hörnle bei Konstanz oder auf der österreichischen Seite des Sees bei Hard.

Desweiteren gibt es natürlich auch noch diverse Thermen am Bodensee, die nächste ist in Lindau, aber dazu findet man unter „Thermen“ mehr Informationen.

 

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner