Winterurlaub am Bodensee – 7 Thermen warten auf Euch

Wir wissen ja, dass der Urlaub am Schwäbischen Meer am liebsten im Sommer zu einer Buchung verleitet – klar, viele Wassersportaktivitäten, Aktivurlaub und Freizeitmöglichkeiten gibt’s dann bei bestem Wetter zuhauf am See. Und das Wetter ist natürlich immer herrlich, wenn man mal von den möglichen Gewittern und dem Regen absieht.

Und nun sagen wir: Winterurlaub am Bodensee ist herrlich – kann man fast nicht glauben. Ja, wir kennen das landläufige Vorurteil – „im Herbst und Winter hat es am Bodensee immer nur Nebel“ – wir können Euch aber sagen, das stimmt so  nicht. Wir fahren inzwischen lieber in den kühleren Monaten an den Bodensee weil wir da der Natur viel näher sind als im Sommer. Hier mal der Beweis dafür – vor allem sind dann wunderschöne Landschaftsaufnahmen möglich. Vergesst also Euren Foto nicht bei eurem Trip zum Indian Summer ans Schwäbische Meer

Abendstimmung am See an der Bodanwerft in Kressbronn

Aber wann wollt ihr denn mal endlich die endlosen Museen, Wanderwege und Thermen dort erleben? Wann wollt ihr entspannt relaxen und den Alltag bei einem Aktivurlaub hinter Euch lassen? Wahrscheinlich fragt ihr euch nun: Welche Thermen, wieso wandern am Bodensee? Davon haben wir ja noch fast nix gehört. Ja, das stimmt – bis vor vielen Jahren gab es nur eine Therme in der Nähe von Kressbronn – und die war in St. Margarethen in der Schweiz.

Nehmen wir doch zuerst mal die Therme in der Nähe zu unserer Ferienwohnung und beginnen bei der neuesten auf der deutschen Seeseite. Die Therme Lindau wurde ans bekannte Strandbad Eichwald angebaut. Hier lassen sich aber auch Eislaufen in der Eissportarena nebenan mit der anschließenden Entspannung super kombinieren. Es muß ja nicht gleich ein doppelter Rittberger sein – erst etwas sportlich auf dem Eis betätigen und danach zum aufwärmen in die Sauna.

Winterurlaub am Bodensee - 7 Thermen warten auf Euch 1

Sonnenuntergang Kressbronn Bodan-Werft

Weitere Thermen gibt es mit der Bodensee-Therme Überlingen, Meersburg Therme und der Bodensee-Therme Konstanz. Für alle diese Thermalbäder auf der deutschen Seeseite gibt es einen Nenner: alle sind direkt am Bodensee-Ufer und bieten Seeblick und natürlich Alpenblick auf den Säntis. Für diese 3 Thermen kann das Kombiticket „ThermenTrio“ gebucht werden. Euer Vorteil? Ihr könnt jeweils einen ganzen Wellness-Tag incl. Sauna genießen und das verteilt auf ein ganzes Jahr weil das Ticket ein Jahr gültig ist.

Aber es gibt noch weitere Thermen in Oberschwaben – die Adelindis-Therme in Bad Buchau können wir nur empfehlen. Auch hier lässt es sich wunderbar kombinieren. Zuerst im Naturerlebniswald in den spannenden Wackelwald bei Bad Buchau oder auf den Federseesteg und die Natur genießen und danach entspannen und wieder aufwärmen. Weiters gibt es auch noch die Sonnenhof-Therme in Bad Saulgau und auch die Schwaben-Therme in Aulendorf.

Wer ohnehin schon dort im schönen Oberschwaben ist, dem empfehlen wir dann im Anschluß noch ein mittelalterliches Mahl im Hotel Arthus – ein Erlebnis ohnegleichen. Wir haben es uns hier auch schon einmal über Silvester gutgehen lassen. Drei Tage thermalbaden und dazwischen Silvester mit Fackellauf und einer Tafeley mit Übernachtungen in wunderschönen mittelalterlich gestalteten Themenzimmern.

Okay, ich schweife ab, aber es gibt einfach unheimlich viel drumherum zu erleben wenn man beim Thema Thermalbad ist.

Vielleicht wäre ja so eine Wellness-Woche im Dreiländereck am Bodensee mal etwas, wo ihr sagt:
Ja, ich baue etwas Resturlaub ab und genieße mal ein paar Tage Auszeit oder noch anders: da ihr sowieso im Homeoffice tätig seid, verbindet das doch mit gemütlichen Zeiten in einer Therme und Outdoor-Aktivitäten bei einem Aktivurlaub

Im nächsten Beitrag verrate ich Euch dann wo und wie man sich outdoormäßig gut auspowern kann – falls mal der Stresslevel wieder etwas zu hoch ist und damit trotzdem genug Entspannung möglich ist.